Woche 3 - Tag 5

Liebes (Ernährungs-)Tagebuch

shutterstock_270722183

Du möchtest Dich schon lange gesünder ernähren oder bestimmte Essgewohnheiten verändern? Vielleicht vermutest Du auch, dass Du bestimmte Nahrungsmittel nicht gut verträgst, bist Dir aber nicht sicher, welche?

Ein Ernährungstagebuch kann hier Abhilfe schaffen. Denn oftmals, sind wir uns gar nicht bewusst, was wir den ganzen Tag über alles Essen und wo ggf. versteckte Gewohnheiten liegen. Das Tagebuch verschafft Klarheit und zeigt Dir auf, an welchen Stellen Du gut ansetzen kannst. Wenn Du dadurch beispielsweise feststellst, dass Du fast täglich einen Soft Drinks zu Dir nimmst, könntest Du diesen auf 2 bis 3 Mal pro woche reduzieren. Oder reduzierst die Löffel Zucker, die täglich in Deine Kaffees kommen, um die Hälfte.



Tipp bewerten: