Einführung

Gesunde Smoothies: 7 Tipps zur richtigen Zubereitung

Drei_Smoothies


Grüner Smoothie, Beerensmoothie, Schokosmoothie, Proteinsmoothie, Detox Smoothie, Energy Smoothie – Smoothies gibt es in allerlei Varianten und der Hype um den gesunden Drink scheint nicht nachzulassen. Aber: Um Deinen selbstgemachten Smoothie wirklich zu einem Gesundheitskick zu machen, solltest Du im Rahmen der Zubereitung und dem Verzehr ein paar Dinge beachten.

Dies sind unsere Top Tipps, die Deinen Smoothie wirklich gesund machen:

  • 1.) Achte auf ausreichend Gemüse in Deinem Smoothie, um den Mineralstoffgehalt zu erhöhen. Hier gilt die grobe Faustregel, dass je dunkelgrüner ein Gemüse ist umso mineralstoffreicher ist es. Viel Gemüse im Smoothie stellt außerdem sicher, dass der Fruchtzuckergehalt nicht zu hoch ist.
  • 2.) Wähle nicht zu viele Früchte mit hohem glykämischen Index, um den Blutzuckerspiegel nicht ins Schwanken zu bringen. Früchte mit niedrigem glykämischen Index sind unter anderem Beeren, Grapefruit, Orange und Kiwis. Bananen, Mangos oder Papaya auf der anderen Seite haben einen hohen glykämischen Index.
  • 3.) Vermeide es, Deinen Smoothie zusätzlich zu süßen. Wenn überhaupt, solltest Du auf natürlichere Süßungsmittel wie etwas kaltgeschleuderten Honig oder Ahornsirup zurückgreifen oder versuche es mit einer Dattel oder getrockneten Aprikose. Vermeide jedoch raffinierten Zucker oder chemische Süßungsmittel. Wenn Du Milcherzeugnisse wie Joghurt in Deinen Smoothie gibst, achte ebenso darauf, dass sie naturbelassen und ungesüßt sind.
  • 4.) Wasche das verwendete Obst und Gemüse gründlich. Schließlich möchtest Du keine Rückstände oder Pestizide in Deinem gesunden Drink, oder?!
  • 5.) Achte auf Abwechslung in der Rezeptur. Bereite nicht ständig das selbe Smoothierezept zu, um Deinem Körper so möglicht viele unterschiedliche Nährstoffe zuzuführen.
  • 6.) Lasse Deinen Smoothie nicht warten. Sobald Obst und Gemüse verarbeitet wird, gehen Nährstoffe verloren. Je länger Du mit dem Verzehr Deines Smoothies wartest, umso mehr wertvolle Vitamine und Mineralien gibt er ab.
  • 7.) Last but not least: “Kaue” Deinen Smoothie! Die Verdauung beginnt im Mund, denn hier werden bereits die ersten Kohlenhydrate gespalten. Mit gründlichem Kauen, entlastest Du automatisch den restlichen Verdauungstrakt.


Tipp bewerten: