Woche 2 - Tag 7

Rezepte des Tages


Morgens: Coco Fit Joghurt mit Früchten

170 g Sojajoghurt
1 Pck. UpGreatLife Coco Fit Powder
1 Banane
1 Handvoll frische Früchte (z.B. Beeren, Apfel)
1 EL gehobelte Mandeln
1/2 TL Vanille

– 277 kcal –

  1. Die Banane pürieren, zusammen mit dem Joghurt und Vanillepulver in eine Schüssel geben und vermengen.
  2. Die Früchte waschen, klein schneiden und über den Joghurt verteilen.
  3. Zum Schluss die Mandeln und das Coco Fit Powder darüber geben.

Vormittags: Moringa Chia Smoothie

1 Flasche UpGreatLife Moringa Smoothie (200 ml)
2 TL Chia Samen

– 206 kcal –

  1. Chia Samen in den Smoothie einrühren und für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Mittags: Linsen mit Orangen-Chili-Tofu

100 g Tofu
50 g rote Linsen
2 EL Senf
1 Saft aus Orange
1/2 Zwiebel
2 TL Sojasauce
etwas Petersilie
1/2 TL Chiliflocken
Salz, Pfeffer

– 372 kcal –

  1. Linsen in einem Topf laut Kochanweisung mit Sojasauce kochen lassen, bis das Wasser verdampft ist.
  2. Für die Marinade, die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit Senf, Orangensaft, Chiliflocken, Salz und Pfeffer vermischen. Den Tofu in Streifen schneiden und in die Marinade einlegen.
  3. Tofu mit Marinade auf einen Backblech legen und bei 160°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten goldbraun backen.
  4. Den Tofu unter die Linsen mischen und frischer Petersilie servieren.

Nachmittags: Tee mit Energieriegel

UpGreatLife Herbal Harmony Tee

Zutaten für 8 Riegel (wie Rezept von Woche 2, Tag 1):

25 g gemahlene Mandeln
50 g Haferflocken
4 EL Kürbiskerne
4 EL Sonnenblumenkerne
25 g getrocknete Früchte
2 EL Kokosöl
1 Banane
1 Prise Salz

– 114 kcal (pro Riegel) –

  1. Zur Vorbereitung, den Backofen auf 170°C vorheizen und die Banane fein pürieren.
  2. Dass Kokosöl in einem Topf erhitzen, bis es geschmolzen ist. Haferflocken, gemahlene Mandeln, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Salz dazu geben und kurz anrösten.
  3. Dann die getrockneten Früchte und die pürierte Banane unterrühren.
  4. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit den Händen ein 1 cm hohes Quadrat formen und die Masse dabei fest drücken.
  5. In den Backofen geben und auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen, bis die Masse goldbraun ist.
  6. Das Blech aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und dann das Quadrat in ca. 8 Riegel schneiden.

Tipp: Ballaststoffe sind bei einer Diät von großer Bedeutung. Sie sorgen dafür, dass der Zuckerspiegel langsamer an- sowie absteigt und wir weniger Hunger verspüren. Die Empfehlung der DGE liegt bei 30 g am Tag. Mit dem heutigen Tag bist du dieser Empfehlung locker nachgegangen.


Abends: Kürbissuppe

1/2 kleiner Hokkaido Kürbis (ca. 200 g)
1 Kartoffel
1/2 Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 kleines Stück Ingwer
300 ml Gemüsebrühe
50 ml Sojasahne
1 TL Kokosöl
1 TL Currypulver
Salz, Pfeffer

– 430 kcal –

  1. Den Kürbis waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Kartoffel schälen und ebenso in Würfel schneiden. Die Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in sehr feine Würfel schneiden.
  2. Das Öl in einen Topf geben, erhitzen und die Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin anschwitzen. Die Kartoffel- und Kürbiswürfel hinzugeben und ebenso kurz anschwitzen. Danach mit der Gemüsebrühe ablöschen und das Ganze ca. 20 Minuten bei niedriger Hitze garen bis der Kürbis und die Kartoffel weich sind.
  3. Danach die Milch und das Currypulver zur Suppe geben und mit einem Pürierstab pürieren.
  4. Die Suppe zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit ein paar Kürbiskernen dekoriert genießen.


Rezept bewerten: