Woche 1 - Tag 4

Rezepte des Tages


Morgens: Coco Fit Joghurt mit Früchten

150 g Sojajoghurt
1 Pck. UpGreatLife Coco Fit Powder
1 Banane
1 Handvoll frische Früchte (z.B. Beeren, Apfel)
1 EL gehobelte Mandeln

– 247 kcal –

  1. Den Joghurt und das Coco Fit Powder in eine Schüssel geben und vermengen.
  2. Die Früchte waschen, klein schneiden und über dem Joghurt verteilen.
  3. Zum Schluss die Mandeln darüber geben.

Tipp: Das Topping kannst Du je nach Belieben variieren. Achte jedoch darauf, dass Du bei denselben Mengenangaben bleibst.


Vormittags: Moringa Smoothie mit Haferflocken

1 Flasche UpGreatLife Moringa Smoothie
2 TL Haferflocken

– 153 kcal –

  1. Haferflocken in den Smoothie einrühren und für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Mittags: Brokkoli Spinat Suppe

1/2 Brokkoli
1 kleine Zwiebel
1 EL Olivenöl
300 ml Gemüsebrühe
4 EL Mandelmilch
2 Handvoll Babyspinat
Salz und Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft

– 196 kcal –

  1. Den Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel anschwitzen. Die Brokkoliröschen dazu geben und kurz anrösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und für ca. 15 bis 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Ein paar der Babyspinat-Blätter beiseite legen. Die restlichen Blätter zur Suppe geben und diese fein pürieren.
  4. Die Milch unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  5. Die Suppe in eine Schüssel geben und mit den übrigen Spinatblättern garnieren.

Tipp: Schmeiße die Reste von Basilikum, Petersilie etc. nicht weg. Wasche und schneide diese grob. Anschließend kannst Du sie entweder in Päckchen oder Eiswürfel-Form einfrieren und für die darauffolgende Woche verwenden.


Nachmittags: Herbal Harmony Tee + Energiekugeln

UpGreatLife Herbal Harmony Tee

10-12 Energiekugeln:
60 g Mandeln (ganz oder gemahlen)
5 Datteln, entsteint (Medjool)
1/4 TL Vanillepulver
4 EL Kokosraspeln

– 70 kcal (2 Kugeln) –

  1. Wenn ganze Mandeln verwendet werden, diese in einer Küchenmaschine mahlen.
  2. Mandeln mit den restlichen Zutaten sowie Hälfte der Kokosraspeln in eine Küchenmaschine oder einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben und zu einem Teig vermengen. Sollte dieser zu trocken sein, esslöffelweise etwas Wasser hinzu geben bis die richtige Konsistenz erreicht ist.
  3. Ca. 10-12 walnussgroße Kugeln formen.
  4. Die Kokosraspeln auf einen Teller geben und die Kugeln darin wenden.
  5. Die Kugeln zum Tee genießen.

Abends: Rattatouille Auflauf

1 kleine Aubergine
1 mittelgroße Zucchini
2 Tomaten
100 ml passierte Tomaten
50 g Sojasahne
1 TL Gemüsebrühen Pulver
1 kleine Knoblauchzehe (gehackt)
1 TL Olivenöl
2 EL gehackter Basilikum
2 EL gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer

– 345 kcal –

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Aubergine, Zucchini und Tomaten waschen, jeweils den Strunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Die Auberginenscheiben mit dem Olivenöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Scheiben kreisförmig in eine mittelgroße Auflaufform legen und zwar abwechselnd – Aubergine, Zucchini, Tomate usw. Sollte eine rechteckige Form verwendet werden, können die Scheiben auch in Reihen gelegt werden.
  4. Die passierten Tomaten, Knoblauch, Sojasahne, Gemüsebrühenpulver, je die Hälfte des Basilikums und der Petersilie sowie Salz und Pfeffer vermischen.
  5. Die Soße gleichmäßig über den Gemüsescheiben verteilen und im Ofen für 20 Minuten backen.
  6. Sollte das Gemüse noch nicht richtig gar ist, einfach noch ein paar Minuten länger backen.

Tipp: Sowohl Petersilie als auch Basilikum, Zucchini, Aubergine und Tomate sind starke basische Lebensmittel, die an einem Abend zusätzlich Deine Fettverbrennung ankurbeln.



Rezept bewerten: