Woche 3 - Tag 1

Rezepte des Tages


Morgens: Bircher Müsli mit Kiwi

2 EL Haferflocken
2 EL Erdmandeln
1 Pck. UpGreatLife Inner Balance Powder
1 Prise Zimt
100 ml Apfelsaft (naturtrüb)
100 ml Mandelmilch (ungesüßt)
1 TL Zitronensaft
1 kleiner Apfel
1 Kiwi

– 317 kcal –

  1. Haferflocken, Erdmandeln, Inner Balance Powder, Zimt, Apfelsaft, Milch und Zitronensaft in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die Schüssel bedecken und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.
  2. Am Morgen, den Apfel raspeln und in das Müsli rühren. Sollte die Konsistenz zu fest sein, noch etwas Wasser hinzu fügen. Die Kiwi in Scheiben schneiden und auf das Müsli legen.

Tipp: Solltest Du morgens wenig Zeit zur Verfügung haben, dann bereite einfach eine doppelte oder dreifache Menge des Bircher Müslis für die nächsten Tage vor und esse es anstatt der anderen Frühstücksrezepte. Das Müsli hält sich durchaus 2-3 Tage im Kühlschrank. Den Apfel solltest Du allerdings immer frisch raspeln.


Vormittags: Green Detox Smoothie

1 Flasche UpGreatLife Green Detox Smoothie

– 106 kcal –


Mittags: Bete Orangen Salat mit Rucola

2-3 Handvoll Rucola
2-3 Rote Bete (gegart)
1 Orange
1 EL gehackte Walnüsse

Dressing:
1 EL Walnussöl
1 EL Apfelessig
1 Prise Cayenne
1 Prise Zimt
Meersalz, Pfeffer

– 404 kcal –

  1. Den Rucola waschen und trocken schleudern. Die Rote Bete in Scheiben schneiden. Die Orange waschen, schälen und in Filets schneiden.
  2. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und für das Dressing, alle Zutaten gründlich miteinander verquirlen.
  3. Alle Zutaten bis auf die Walnüsse in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Den Salat auf einen Teller geben und die gerösteten Walnüsse darüber streuen.

Nachmittags: Herbal Harmony Tee

1 Teebeutel UpGreatLife Herbal Harmony Tee

– 0 kcal –

  1. Wasser für eine Tasse aufkochen und über den Teebeutel gießen. Den Tee 5-6 Minuten ziehen lassen.

Abends: Grüne Minestrone

1/2 Zucchini
1/2 Brokkoli
1/2 Stange Lauch
1 Handvoll Erbsenschoten (oder Zuckerschoten)
2 EL Kichererbsen (gegart aus dem Glas)
1 Knoblauchzehe
2 Zweige Thymian
350 ml Gemüsebrühe (ohne Hefe)
1 TL Sonnenblumenöl
1 EL Kürbiskerne
1 TL Zitronensaft
Meersalz, Pfeffer

– 373 kcal –

  1. Das Gemüse waschen. Den Brokkoli in Röschen teilen, die Zucchini und den Lauch in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und mit dem Gabelrücken andrücken.
  2. Öl in einem großen Topf stark erhitzen. Knoblauch, Lauch und Thymianzweige hinein geben und für 2 Minuten andünsten. Zucchini, Brokkoli und Erbsenschoten dazu geben und nochmals 2 Minuten dünsten. Dann mit dem Gemüsebrühe ablöschen, Kichererbsen dazu geben und bei geringer Hitze ca. 5 bis 7 Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit, die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie zu knacken beginnen.
  4. Die Knoblauchzehe und die Thymianzweige aus der Minestrone fischen und die Suppe mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Minestrone in eine Schüssel geben und die Kürbiskerne darüber streuen.

Tipp: Bereite gleich die doppelte Menge zu, so hast Du das Mittagessen für morgen schon fertig.



Rezept bewerten: