Woche 1 - Tag 1

Rezepte des Tages


Morgens: Overnight Oats mit Mandeln und Blaubeeren

2 EL Haferflocken
2 EL Erdmandeln (Flocken oder gemahlen) (Alternativ: weitere 2 EL Haferflocken)
1 Pck. UpGreatLife Inner Balance Powder
1/4 TL Zimt
1/4 TL Vanillepulver oder 1/4 Vanilleschote
125-150 ml Wasser
50 ml Mandelmilch (ungesüßt)
7 Mandeln
1 Handvoll Blaubeeren (oder andere Früchte der Saison)

– 225 kcal –

  1. Am Vorabend, Haferflocken, Erdmandeln, Inner Balance Powder sowie Zimt, Vanille, 125 ml Wasser und 50 ml Mandelmilch in eine Schüssel geben und gründlich vermengen. Die Haferflockenmischung in den Kühlschrank stellen und über Nacht quellen lassen.
  2. Am Morgen, die Overnight Oats gründlich verrühren. Wenn die Konsistenz zu fest ist, ggf. noch etwas Wasser hinzugeben.
  3. Die Blaubeeren waschen und zusammen mit den Mandeln über die Overnight Oats geben.

Tipp: Solltest Du eine Nussallergie haben und keine Mandeln essen können, kannst Du anstatt Mandelmilch auch braune Reismilch, Hafermilch oder Sojamilch verwenden. Achte bei pflanzlichen Milchsorten immer darauf, dass sie ungesüßt sind. Anstelle der Nüsse kannst Du alternativ Sonnenblumen- oder Kürbiskerne wählen.


Vormittags: Green Detox Smoothie

1 Flasche UpGreatLife Green Detox Smoothie

– 106 kcal –


Mittags: Detox Salat

1 Handvoll Babyblattspinat
1/2 Grapefruit
1/2 Avocado
1/2 gelbe Paprika
1 kleine rote Zwiebel
1/4 Gurke
3 EL Kichererbsen (gegart aus dem Glas)

Dressing:
2 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Meersalz, Pfeffer

– 382 kcal –

  1. Den Babyblattspinat waschen und trocken schleudern. Die Grapefruit und die Avocado schälen und in Würfel schneiden. Die Paprika und die Gurke ebenso würfeln. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
  2. Die Zutaten für das Dressing gründlich vermengen.
  3. Alle Salatzutaten und das Dressing in eine große Schüssel geben und vermischen. Zum Mitnehmen, kann der Salat auch schichtweise in ein großes Glas und das Dressing in ein kleines, separates Gefäß gegeben werden.

Tipp: Dieser Salat steht morgen Mittag noch einmal auf dem Ernährungsplan. Decke daher die jeweils 2. Hälfte der Grapefruit, Avocado und Paprika mit Frischhaltefolie ab und lege sie in den Kühlschrank für die morgige Portion.


Nachmittags: Herbal Harmony Tee

1 Teebeutel UpGreatLife Herbal Harmony Tee

– 0 kcal –

  1. Wasser für eine Tasse aufkochen und über den Teebeutel gießen. Den Tee 5-6 Minuten ziehen lassen.

Abends: Rattatouille Auflauf

1 kleine Aubergine
1 mittelgroße Zucchini
2 Tomaten
100 ml passierte Tomaten
50 ml Kokosmilch
1 TL Gemüsebrühen Pulver (ohne Hefe)
1 kleine Knoblauchzehe
1 Schalotte
1 TL Sonnenblumenöl
2 EL gehackter Basilikum
2 EL gehackte Petersilie
Meersalz, Pfeffer

– 366 kcal –

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Aubergine, Zucchini und Tomaten waschen, jeweils den Strunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben mit dem Olivenöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Scheiben kreisförmig in eine mittelgroße Auflaufform legen und zwar abwechselnd – Aubergine, Zucchini, Tomate usw. Sollte eine rechteckige Form verwendet werden, können die Scheiben auch in Reihen gelegt werden.
  3. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Schalotte ebenso schälen und würfeln. Die passierten Tomaten mit Knoblauch, Zwiebeln, Kokosmilch, Gemüsebrühenpulver, je die Hälfte des Basilikums und der Petersilie sowie Salz und Pfeffer vermischen.
  4. Die Soße gleichmäßig über den Gemüsescheiben verteilen und im Ofen für 20 Minuten schmoren. Sollte das Gemüse noch nicht richtig gar ist, einfach noch ein paar Minuten länger im Backofen lassen.

Tipp: Frische Kräuter, wie Petersilie, sind stark basenbildende Lebensmittel. Streue daher ruhig immer etwas über Deine Mahlzeit.



Rezept bewerten: