Woche 3 - Tag 5

Linsensalat mit Gemüse

Linsen punkten aufgrund ihres hohen Ballaststoff- und Proteingehaltes. Aus diesem Grund sind sie eine geeignete Beilage zum Mittagessen. Sie sättigen langanhaltend und lassen den Blutzuckerspiegel konstant ansteigen. Darüber hinaus weisen Linsen viele unterschiedliche Mineralstoffe und Vitamine auf, die der Körper braucht, um Leistung bringen zu können.

80 g braune Linsen
160 g Gemüsebrühe (ohne Hefe)
1 Karotte
3 Radieschen
1 Stange Staudensellerie
1/2 Avocado
1/4 Bund Petersilie
1 EL gehackte Walnüsse

Dressing:
1 TL Olivenöl
1 TL Balsamico
1 TL Ahornsirup (oder Honig)
Meersalz, Pfeffe

Pro Portion: 534 kcal
Zubereitungszeit: 25 Minuten

  1. Die Linsen abbrausen. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, die Linsen hinein geben und ca. 20 Minuten (oder gemäß Packungsanleitung) bei mittlerer Temperatur gar köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit, das Gemüse und die Petersilie waschen. Die Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Avocado ebenso in kleine Würfel schneiden. Die Radieschen in dünne Scheiben und den Sellerie in kleine Stücke schneiden. Die Petersilie fein hacken. Die Zutaten in eine Schüssel geben. Für das Dressing alle Zutaten miteinander vermengen.
  3. Sobald die Linsen gar sind, diese zusammen mit dem Dressing zum Gemüse in die Schüssel geben und alle Zutaten vorsichtig miteinander vermengen. Den Linsensalat auf einen Teller geben und die Walnüsse darüber verteilen.

Tipp: Es gibt eine Vielzahl an Linsensorten. Hervorragend eignen sich auch rote oder gelbe Linsen. Kombinieren kannst Du ganz nach Deinen Vorlieben. 



Rezept bewerten: