Woche 3 - Tag 3

Grüner Hirse Mix

Ein wichtiges Element für den Bluttransport und somit auch Sauerstofftransport ist Eisen. Das Gehirn kann nur dann richtig funktionieren, wenn es ausreichend Sauerstoff zur Verfügung hat und gut durchblutet ist. Eisen trägt somit zu einer normalen kognitiven Funktion bei. Außerdem ist es Bestandteil für einen normalen Energiestoffwechsel und trägt zur Verringerung von Müdigkeit bei. Da in Hirse sehr viel Eisen enthalten ist, eignet es sich hervorragend für Dein Mittagessen.

75 g Hirse
1/4 Avocado
1/2 kleine Gurke
2 Handvoll Babyblattspinat
1 EL Kichererbsen (gegart aus dem Glas)
1 EL Kürbiskerne

Dressing:
2 EL frischer Limettensaft
1 TL Olivenöl
2 Prisen Zimt
1 Prise Cayenne Pfeffer
1/2 TL Honig
Meersalz, Pfeffer

Pro Portion: 498 kcal
Zubereitungszeit: 30 Minuten

  1. Die Hirse mit Wasser abspülen. Hirse mit 200 ml Wasser in einem Topf geben und zum Kochen bringen, dann bei niedriger Hitze für ca. 20-25 Minuten (oder gemäß Packungsanleitung) köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit, den Spinat gründlich waschen und abtropfen lassen. Die Avocado schälen, entkernen und quer in Scheiben schneiden. Die Gurke ebenso in Scheiben schneiden. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie leicht zu knacken beginnen.
  3. Für das Dressing, alle Zutaten miteinander vermengen.
  4. Die Hirse, das Dressing und alle weiteren Zutaten in eine Schüssel geben und behutsam vermengen. Den Hirse Mix auf einen Teller geben und servieren.

Tipp: Die Eisenaufnahme kann durch die gleichzeitige Zufuhr von Vitamin-C-haltigen Lebensmitteln verbessert werden. Trinke also ein Glas Orangensaft zum Essen oder esse als Nachtisch eine halbe Grapefruit.  



Rezept bewerten: