Woche 1 - Tag 4

Quinoa Salat to go

Der perfekte Salat to go, der viele wichtige Nährstoffe liefert. Das glutenfreie Urgetreide Quinoa ist eine wahre Proteinbombe, welche dem Körper essentielle Aminosäuren liefert. Dieses leichte Mittagessen sättigt langanhaltend und  sorgt für einen stabilen Blutzuckerspiegel, sodass Du den restlichen Tag leistungsfähig bleibst.

75 g Quinoa (alternativ: Couscous)
150 g Gemüsebrühe
200 g Brokkoli
1/2 gelbe Paprika
4 Cocktailtomaten
Handvoll Rucola

Dressing:
2 EL Zitronensaft
1 EL Walnussöl (alternativ natives Olivenöl)
Salz, Pfeffer

Pro Portion: 447 kcal
Zubereitungszeit: 30 Minuten

. UpGreatLife Angebot des Tages .

  1. Den Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen. Die Quinoa mit Wasser abspülen. Die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und die Quinoa hinein geben. Für ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Dann die Brokkoliröschen auf die Quinoa in den Topf geben, mit einem Deckel verschließen und weitere 5 bis 10 Minuten gar köcheln lassen bis die Quinoa das Wasser vollständig aufgesogen hat. Der Brokkoli darf noch bissfest sein.
  3. Schneide in der Zwischenzeit die Paprika in kleine Würfel und halbiere die Tomaten.
  4. Mixe alle Zutaten für das Dressing in einem großen Einmachglas oder einer Box zusammen, um anschließend die Salatzutaten darauf zu schichten. Beginne mit Quinoa. Darauf folgen Brokkoli, Paprika, Tomaten und ganz zum Schluss Rucola.
  5. Am nächsten Tag drehst Du das Glas auf den Kopf, damit sich das Dressing verteilt. Anschließend kippst Du den Salat einfach in eine Schale oder auf einen Teller.

Tipp: Toppe den Salat mit Avocado, Nüssen, oder Deinem Cranberry Power Snack. Auch ansonsten lässt sich dieser Salat mit vielen verschiedenen Gemüsesorten und Zutaten variieren. Probiere doch einmal Quinoa mit Radieschen, Mais, Tomaten, Feta und Petersilie.



Rezept bewerten: