Login

Neuer Kunde? Hier registrieren.

Registrieren

Neues Kundenkonto anlegen

Ich bin schon registriert. Login

Unbegrenzt 10€ schenken und 5€ erhalten.

Empfehle UpGreatlife und erhalte einen 5€ Gutschein für jede erste Bestellung Deiner Freunden.

Bitte einloggen

Registriere Dich, um einen Freund zu empfehlen.

Anmelden oder registrieren

Vielen Dank!

set_3x1

Superfood Box Wählen

Ernährung

Was sind eigentlich Ballaststoffe und wo stecken sie drin?

Ballaststoffreiche_Lebensmittel

Unsere Ernährungswissenschaftlerin Dominika hat sich erst kürzlich in ihrem Artikel „Gesundheit beginnt im Darm“ mit dem Thema Darmmilieu und den Einfluss, den die Ernährung darauf hat, auseinander gesetzt. Dabei ist auch das Stichwort Ballaststoffe gefallen, das sehr oft in Zusammenhang mit Darmgesundheit genannt wird. Aber was sind Ballaststoffe eigentlich und in welchen Lebensmitteln sind sie zu finden?

Beschreibung, Funktionen und Vorkommen von Ballaststoffen

Ballaststoffe sind unverdauliche Bestandteile in pflanzlichen Nahrungsmitteln und tatsächlich dachte man früher, dass sie keinerlei Mehrwert für den Körper mitbringen, weswegen sie man sie als „Ballast“ bezeichnete. Es stellte sich jedoch heraus, dass, auch wenn Ballaststoffe nicht vom Körper resorbiert werden, sie doch wichtige Funktionen im Rahmen der Verdauung erfüllen. So sind sie zum einen daran beteiligt, die Verdauung zu regulieren, was unter anderem zu einem länger anhaltenden Sättigungsgefühl beiträgt. Auf der anderen Seit regen sie die Darmtätigkeit (Peristaltik) an, was gleichzeitig den Stoffwechsel anregt. Und dann binden sie auch noch Gift- und Schadstoffe im Darm und unterstützen somit ihre Ausscheidung.

Ballaststoffe sind, wie gesagt, ein Bestandteil pflanzlicher Nahrungsmittel, was also bedeutet, dass sie generell in sämtlichen pflanzlichen Lebensmitteln enthalten sind – in manchen jedoch mehr und in manchen weniger. Zu den besonders ballaststoffreichen Lebensmitteln zählen jene pflanzlichen Lebensmittel, die viele Fasern enthalten. In der folgenden Liste haben wir diese für Dich zusammengefasst.

Übersicht ballaststoffreicher Lebensmittel

In diesen Nahrungsmitteln sind besonders viele Ballaststoffe enthalten:

  • Vollkornprodukte, insbesondere Hafer, Roggen, Amarant, Kleie
  • Hülsenfrüchte, insbesondere Bohnen, Kichererbsen, Erbsen
  • Nüsse wie Macadamia, Pistazien, Pekan
  • Samen wie Leinsamen, Chiasamen, Flohsamen
  • Grünes Blattgemüse wie Grünkohl
  • Gemüsesorten wie Sellerie, Artischocken, Wurzelgemüse
  • Obstsorten, insbesondere Äpfel, Birnen, Pflaumen, Aprikosen

 

Hier findest Du Rezepte mit ballaststoffreichen Lebensmitteln: Gerichte mit Ballaststoffen

Übrigens, das UpGreatLife Inner Balance Powder aus unserer Pure Balance Box, zielt mit den darin enthaltenen ballaststoffreichen Flohsamenschalen insbesondere darauf ab, Deine Verdauung zu harmonisieren.


Nadine

Nadine ist Food & Health Coach, Bloggerin und bei UpGreatLife für Content Marketing zuständig. Sie zaubert wöchentlich neue leckere und gesunde Rezeptkreationen, schreibt über einen gesünderen Lebensstil und versorgt nebenbei das gesamte Team mit ihren selbstgemachten Energy Balls.


2 Mehrere Antworten zu “Was sind eigentlich Ballaststoffe und wo stecken sie drin?

  1. olivia says:

    Danke Nadine für den klaren Artikel. Ich finde es sehr wichtig, besser zu verstehen was unser Essen mit uns macht. Ich konnte mein Ernährungsplan erst einhalten, als ich ihn genau verstanden hatte! Liebe Grüsse

    1. thomas says:

      Liebe Olivia, vielen Dank für Deinen Kommentar und freut mich zu hören, dass Dir der Artikel gefällt. Ich stimme Dir zu! Eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise einzuhalten, ist viel einfacher, wenn wir uns der Lebensmittel und deren Bestandteile bewusst sind und verstehen, welche Funktionen sie in unserem Körper erfüllen. Dann nämlich kann man viel gezielter Nahrungsmittel wählen, z.B. wenn man viel Sport treibt. Gesunde Grüße, Nadine

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.