Login

Neuer Kunde? Hier registrieren.

Registrieren

Neues Kundenkonto anlegen

Ich bin schon registriert. Login

Geschenk

Wie funktioniert die 100% Geld-zurück-Garantie?

Wenn Du eine Box bestellst, kannst Du diese „testen“ und die Produkte für Tag 1 und 2 ausprobieren.
Gefällt es Dir aus irgendeinem Grund nicht, kannst Du die Box kostenlos an uns zurückschicken. Wir überweisen Dir den vollen Geldbetrag zurück.

Fairer Deal oder? Dann gleich los.

Health Box Wählen

Gesundheit

. . . und das Trinken nicht vergessen!

Sommer, Sonne, heiße Temperaturen – die wohl am meisten herbeigesehnte Jahreszeit hat dieses Jahr so früh und andauernd wie selten ihr sonniges Antlitz gezeigt. Neben all den Biergarten- und Freibadbesuchen, den Grillpartys und lauen Sommernächten im Park,die die Laune meist genauso strahlen lassen wie die Sonne selbst, hat das warme Wetter für viele auch seine Schattenseiten: Schwindel, Kreislaufprobleme und frühzeitige Erschöpfungszustände können die Folge von einem unausgeglichenem Flüssigkeit- und Elektrolythaushalt sein.

Aber wie viel und was sollte man pro Tag trinken und warum ist es gerade im Sommer so wichtig?

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist zu jeder Jahreszeit entscheidend, doch gerade wenn der Körper zunehmend an Flüssigkeit verliert und die Sonne brennt, sollte man besonders auf die Trinkmenge achten. Wasser ist nicht nur wichtig für Stoffwechselprozesse in unserem Körper und die geistige Leistungsfähigkeit. Viel trinken unterstützt auch die Gewichtsreduktion, verbessert die Verdauung, wirkt Heißhungerattacken entgegen und versorgt den Körper, je nach Getränkeauswahl, neben Flüssigkeit mit wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen.
Schweiß besteht fast zu 99 Prozent aus Wasser, hinzu kommt ein minimaler Salzgehalt bestehend aus Natrium sowie Chlorid und kleineren Mengen an Kalium, Calcium, Magnesium. Wusstest Du, dass wir bis zu 500 ml Schweiß pro Nacht verlieren. Im Extremfall sind sogar maximale Verluste von bis zu 15 l am Tag, vor allem heißen Temperaturen sowie unter großer körperlicher Belastung wie Arbeit oder beim Sport, möglich. Von daher ist es schwer festzulegen, wie viel jeder Einzelne pro Tag trinken sollte, da es sich sehr an den individuellen Flüssigkeitsverlusten orientiert. An Tagen, an denen Du viel Sport machst oder schwere körperliche Arbeit verrichtest, solltest Du grundsätzlich mehr trinken.

Die allgemeinen Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sprechen von 6 Portionen (1 Portion entspricht einem Glas, dass in Deine Hand passt) oder ~ 1,5 l Trinkflüssigkeit pro Tag. Der Rest wird über Flüssigkeit in fester Nahrung und Oxidationswasser gedeckt, sodass eine Gesamtbilanz von 2,5 l/ Tag entsteht. Ein anderer Ansatz geht von einer Berechnung anhand des Körpergewichts aus. Die Empfehlungen sprechen hier von 20 bis 40 ml Trinkflüssigkeit pro kg KörpergewichtVorzugsweise solltest Du zu kalorienfreien Getränke wie Leitungs- oder Mineralwasser, ungesüßte Kräuter-, Früchtetees oder kalorienarme Getränke wie stark verdünnte Saftschorlen (im Verhältnis 1:5) greifen.

Genügend zu trinken ist oft nicht immer einfach und kann im hektischen Alltag gerne mal untergehen. Wenn Du über einen längeren Zeitraum wenig trinkst, dann nimmt auch oftmals das Durstgefühl ab, andersrum nimmt es aber auch wieder zu. Das heißt am Anfang auch ohne spürbares Durstgefühl zur Flasche oder zum Glas zu greifen!

Hast Du wie viele andere auch ein Problem ausreichend zu trinken? Hier ein paar hilfreiche, alltagstaugliche Trink-Tipps:

    • Morgenstund hat Wasser im Mund. Gleich nach dem Aufstehen 1-2 große Gläser (250 ml) Wasser, am besten lauwarm und nach belieben mit Zitronensaft, trinken
    • Trinken ist Übungs- und Gewöhnungssache! Das heißt auch Menschen, die wenig trinken, können sich durch tägliches Training angewöhnen ihre Trinkmenge zu steigern. Indem Du vor jedem Essen 1 Glas Wasser auf Ex trinkst, hast Du zumindest die Grundversorgung gesichert.
    • Trinkziele setzen und immer im Blickfeld und am besten in Flaschen gefüllt bereitstellen – egal ob am Arbeitsplatz oder Zuhause.
    • Wecker stellen! Neigst Du trotz strategisch günstig platzierter Wasserflasche dazu das Trinken zu vergessen, lass Dich von Deinem Handywecker daran erinnern, am besten im Stundentakt. Eine Trink-App kann auch helfen, das Trinken nicht zu vergessen bzw. die bisher aufgenommene Menge zu dokumentieren.
    • Tagebuch schreiben. Wer keine App verwenden möchte, kann auch eine Kalender oder ein Notizheft als Trink-Tagebuch zweckentfremden – schreibe Dir Dein Trink-Ziel auf und dokumentiere Deinen Fortschritt.
    • Water to Go! Für unterwegs immer eine wiederverwendbare Flasche mitnehmen und mit Wasser oder Tee füllen. So bist Du auch unterwegs stets versorgt.
    • Nach dem Trinken ist vor dem Trinken! Sobald die Flasche leer ist, gleich wieder auffüllen und Deinen Verbrauch dokumentieren.
    • Wasser attraktiver machen! Falls dir normales Wasser zu langweilig ist, mach “infused water”- aromatisierte Mineralwässer. Dazu einfach Obst, Gemüse und/oder frische Kräuter zu dem Wasser geben und durchziehen lassen. Unter den UGL-Rezepten haben wir Dir einige fruchtig-frische Kombinationen zusammengestellt.
    • Einen, wenn möglich wiederverwendbaren Strohhalm benutzen damit trinkt man häufig automatisch mehr.
    • Team-Work! Mit einem Freund/einer Freundin zusammen tun-wie beim Sport auch einen Trinkpartner suchen, damit ihr euch gegenseitig erinnern und motivieren könnt.

 

Viel trinken ist immer wichtig, besonders beim Abnehmen und beim Sport. Beides findest Du in unserem neuen Sommer-Programm UpGreatLife Sommer Body Box mit 1 Woche Deep Detox, 1 Woche Easy Diet und 1 Woche Body Shape. In den 3 Wochen versorgen Dich 4 nährstoffreiche Produkte sowie ein digitaler Coach inklusive Ernährungsplan und Einkaufsliste mit allem, was Du für Deine Sommerfigur brauchst. Hier geht’s direkt zur Box.

 

 


Lisa

Lisa ist staatlich anerkannte Diätassistentin und studiert momentan Diätetik für Diätassistenten. Sie ist leidenschaftliche Veganerin und unterstützt UpGreatLife als Werkstudentin gleich in mehreren Bereichen: Verfassen von Rezepten/ Tipps und Produktentwicklung neuer Boxen.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.