Login

Neuer Kunde? Hier registrieren.

Registrieren

Neues Kundenkonto anlegen

Ich bin schon registriert. Login

Unbegrenzt 10€ schenken und 5€ erhalten.

Empfehle UpGreatlife und erhalte einen 5€ Gutschein für jede erste Bestellung Deiner Freunden.

Bitte einloggen

Registriere Dich, um einen Freund zu empfehlen.

Anmelden oder registrieren

Vielen Dank!

set_3x1

Superfood Box Wählen

Rezepte

Rattatouille Auflauf

Sowohl Petersilie als auch Basilikum, Zucchini, Aubergine und Tomate sind stark basische Lebensmittel, die an einem Abend zusätzlich Deine Fettverbrennung ankurbeln.

Rattatouille Auflauf

Zutaten

1 kleine Aubergine
1 mittelgroße Zucchini
2 Tomaten
100 ml passierte Tomaten
50 g Sojasahne
1 TL Gemüsebrühen Pulver
1 kleine Knoblauchzehe (gehackt)
1 TL Olivenöl
2 EL gehackter Basilikum
2 EL gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer

– 345 kcal –

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Aubergine, Zucchini und Tomaten waschen, jeweils den Strunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Die Auberginenscheiben mit dem Olivenöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Scheiben kreisförmig in eine mittelgroße Auflaufform legen und zwar abwechselnd – Aubergine, Zucchini, Tomate usw. Sollte eine rechteckige Form verwendet werden, können die Scheiben auch in Reihen gelegt werden.
  4. Die passierten Tomaten, Knoblauch, Sojasahne, Gemüsebrühenpulver, je die Hälfte des Basilikums und der Petersilie sowie Salz und Pfeffer vermischen.
  5. Die Soße gleichmäßig über den Gemüsescheiben verteilen und im Ofen für 20 Minuten backen.
  6. Sollte das Gemüse noch nicht richtig gar ist, einfach noch ein paar Minuten länger backen.

Nadine

Nadine ist Food & Health Coach, Bloggerin und bei UpGreatLife für Content Marketing zuständig. Sie zaubert wöchentlich neue leckere und gesunde Rezeptkreationen, schreibt über einen gesünderen Lebensstil und versorgt nebenbei das gesamte Team mit ihren selbstgemachten Energy Balls.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.