Login

Neuer Kunde? Hier registrieren.

Registrieren

Neues Kundenkonto anlegen

Ich bin schon registriert. Login

Unbegrenzt 10€ schenken und 5€ erhalten.

Empfehle UpGreatlife und erhalte einen 5€ Gutschein für jede erste Bestellung Deiner Freunden.

Bitte einloggen

Registriere Dich, um einen Freund zu empfehlen.

Anmelden oder registrieren

Vielen Dank!

set_3x1

Superfood Box Wählen

Ernährung

Gesund naschen in der Weihnachtszeit: 5 Rezepte zum Selbermachen

Gesunde_Weihnachts_Snacks_SüßigkeitenWir können es kaum erwarten: Plätzchen, Marzipanbrot, Früchtekuchen und heiße Schokolade. Die Liste mit den Leckereien ist lang und die Fallen lauern überall. Spätestens nach Neujahr, wenn man motiviert seinen Vorsätzen nachkommen möchte, zeigt die Waage wieder ein paar Pfunde mehr. Doch so weit muss es doch gar nicht erst kommen! Wir verraten Dir, wie man auf Süßes nicht verzichten muss und dennoch gesund und fit bleiben kann: Mit 5 gesunden Weihnachtssnacks, die Du Dir ganz einfach selbst machen kannst.

1. Heiße (verjüngende) Schokolade

Fertigmischungen aus dem Supermarkt enthalten viel Zucker. Bis zu 7 Würfelstücke können in einer Tasse enthalten sein! Daher raten wir, die heißgeliebte Schokolade selbst zu machen, um der Kalorienfalle damit zu entfliehen. Dazu benötigst Du ausschließlich Mandelmilch, Wintergewürze, Agavendicksaft und rohes Kakaopulver. Die Kakaopflanze ist nämlich nicht nur lecker, sondern auch super gesund! Nahezu 300 sekundäre Pflanzenstoffe – darunter viele Antioxidantien – sind in Kakao enthalten und haben neben vielen gesundheitsfördernden Effekten auch einen Anti-Aging Effekt.1 Da können sich alle Naschkatzen ganz entspannt zurücklehnen.

2. Winterlicher Punsch

Was den Zuckergehalt anbelangt, verhält es sich mit dem Punsch noch schlechter. Eine Tasse kann bereits 350 kcal und 12 Würfel Zucker enthalten. Nicht zu vergessen, dass man oft den Alkoholgehalt und die Zusammensetzung nicht kennt. Und das alles nur, um dem Weihnachtsstress zu entfliehen? Nicht mit uns! Hier findest Du unsere Rezept für selbstgemachten Punsch.

3. Sündhaft gesunde Pralinen

Gesunde Pralinen? Man würde sagen, das ist ein Widerspruch. Doch müssen Pralinen nicht immer ausschließlich aus Schokolade und einer Nuss-Nougat Füllung bestehen. Mit unserem einfachen Rezept für Kakao Konfekt, gelingen Pralinen im Nu und werden zum Renner in der ganzen Familie. Den Variationen sind keine Grenzen gesetzt. Neben viel Energie, liefern diese Kugeln auch viele Nährstoffe, wie beispielsweise Omega-3 Fettsäuren, Kalium und Eisen. Zudem sind sie frei von raffiniertem Zucker und unnötigen Kalorien.

banner-gesunde-fertigsnacks-1

4. Abendliche Knabbereien

Ob Paprikachips oder Tortillachips mit Käsedip, eines ist klar: Diese Knabbereien stecken voll Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen, Fett und Zucker. Langt man einmal zu, so kann man den ganzen Abend nicht aufhören. Allein 100 g Chips enthalten nahezu 500 kcal! Doch wenn man unsere Alternative kennt, spart man sich die unnötigen Kalorien und das mühsame Sporteln auf dem Stepper. Selbstgemachte Gemüsechips sind gesund, vielseitig und super lecker: Ob aus Süßkartoffeln, roter Beete oder Karotte, so macht das knuspern gleich mehr Spaß.

Hierfür das Gemüse waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben mit etwas Kokosöl und Salz in einer Schüssel gründlich vermischen. Dann alles gleichmäßig auf dem Backblech verteilen. Ca. 30-40 Minuten bei 120°C backen. Alle 5 Minuten den Ofen einen Spalt aufmachen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann und die Chips knusprig werden.

5. Nussige Snackmischung

Nüsse werden zu Unrecht nur als Kalorien- und Fettbomben bezeichnet. Nüsse enthalten viele wertvolle Nährstoffe: Neben mehrfach ungesättigten Fettsäuren, liefern sie Dir auch die wichtigen B-Vitamine, Kalium, Magnesium, Phosphor und Proteine. Aufgrund dieses Nährstoffreichtums wirken Nüsse – insbesondere Walnüsse – entzündungshemmend und cholesterinsenkend. Nussesser sind zudem Studien zufolge schlanker als Menschen, die keine Nüsse knabbern!2 Achte nur darauf, dass du Nüsse in geringen Mengen (ca. 15 Stück pro Tag) und ungesalzen verzehrst.

QUELLEN:

1Scapagnini G, et al.: Cocoa Bioactive Compounds: Significance and Potential for the Maintenance of Skin Health. Nutrient, 6(8):3202-3213, 2014.

2Jackson CL, Hu FB: Long-term associations of nut consumption with body weight and obesity. Am J Clin Nutr, 100:408-411, 2014.


Dominika

Dominika ist unsere Ernährungswissenschaftlerin, die nicht nur mit viel Sorgfalt die UpGreatLife Produkte zusammenstellt, sondern uns außerdem hier auf dem Blog mit Hintergrundwissen zum Thema Ernährung versorgt. Dabei sind ihr fundierte und validierte Aussagen besondern wichtig und es gibt keinen Artikel, der nicht mindestens auf eine Studie verweist.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.