Login

Neuer Kunde? Hier registrieren.

Registrieren

Neues Kundenkonto anlegen

Ich bin schon registriert. Login

Unbegrenzt 10€ schenken und 5€ erhalten.

Empfehle UpGreatlife und erhalte einen 5€ Gutschein für jede erste Bestellung Deiner Freunden.

Bitte einloggen

Registriere Dich, um einen Freund zu empfehlen.

Anmelden oder registrieren

Vielen Dank!

set_3x1

Superfood Box Wählen

Gesundheit

5 Tipps, wie Du Dein Immunsystem für die kalte Jahreszeit fit machst

Tipps_Stärkung_Immunsystem

Der Jahreszeitenwechsel ist gar nicht so einfach. Einmal regnet es in Strömen und es ist kalt – was ziehst Du an? Am nächsten Tag ist es doch wieder warm: Shorts und kurzes T-Shirt statt Pulli und lange Hose. Wechselhaftes Wetter bringt uns zum einen oft dazu, die falsche – meist zu leichte – Kleidung anzuziehen. Zum anderen, können Wetterumschwünge sich grundsätzlich körperlich bemerkbar machen, unser Immunsystem beeinflussen und uns angreifbarer für Erkältungen, Allergien und andere Erkrankungen machen.

Wie stärke ich mein Immunsystem und bringe damit mich und meinen Körper gesund durch diese Zeit? Hier sind unsere Top Tipps:

  1. Tanke Sonne
    Wenn die warmen Sonnenstrahlen auf Deine Haut treffen, wird Vitamin D gebildet. Vitamin D spielt nicht nur eine wichtige Rolle beim Knochenstoffwechsel, sondern stärkt auch unser Immunsystem. Solltest Du einmal nicht genügend Sonne abbekommen, kannst Du auf die natürlichen Vitamin-D-Quellen Pilze und Fisch zurückgreifen.
    UpGreatLife-Tipp: Im Winter empfehlen wir, Vitamin D ergänzend zur täglichen Ernährung einzunehmen, da es aufgrund geringerer Sonnenexposition zum Mangel kommen kann.
  2. Lauf‘ Dich fit
    Regelmäßiger Sport, besonders Joggen, aktiviert nicht nur Deine Muskeln, sondern auch Dein Immunsystem. Zum einen fördert die frische Luft die Durchblutung Deiner Lunge, zum anderen hilft Bewegung beim Stressabbau. Stress kann auf Dauer unser Immunsystem schwächen.
    UpGreatLife-Tipp: Man muss es nicht übertreiben, wir sind schließlich keine Leistungssportler. Schon 30 Minuten, 3 mal pro Woche reichen völlig aus, um fit zu bleiben. Suche eine Sportart die Dir persönlich Spaß macht, sei es Schwimmen, Joggen oder auch Tanzen.
  3. Schlafe Dich gesund
    Achte auf ausreichend Schlaf – mindestens 7 Stunden sollten es täglich sein. Im Schlaf läuft die Immunabwehr nämlich auf Hochtouren. Zudem werden Wachstumshormone ausgeschüttet, die die Wundheilung fördern.
    UpGreatLife-Tipp: Befrei Dich von all dem Ballast – Fernseher, Laptop, Handy oder Arbeitsunterlagen haben nichts im Schlafzimmer zu suchen. Gönn‘ Dir im Schlaf eine richtige Pause vom alltäglichen Stress und Lärm.
  4. Iss Vitaminreiches
    Ernähre Dich abwechslungsreich und nehme viel Obst und Gemüse zu Dir. So kannst Du die ausreichende Zufuhr an den Vitaminen A, B, C und E und Mineralstoffen wie Eisen, Zink, Selen und Kupfer gewährleisten, die Deine Abwehrkräfte besonders stark unterstützen.
    UpGreatLife-Tipp: Du hast keine Zeit, Dir einen Obstsalat zu schnippeln und schon gar keine Lust auf eine fade Karotte? Unser neuer Smoothie mit Guave und Acerola ist fruchtig frisch und liefert Dir die nötige Portion Vitamine. (Hinweis: Den Smoothie und unsere Immunity Plus Box gibt es ab Mitte Oktober in unserem Online Shop.)
  5. Trinke ausreichend
    Mindestens 1,8 Liter sollte man über den Tag verteilt trinken, denn dadurch werden Krankheitserreger ausgespült und die Schleimhäute feucht gehalten. Besonders geeignet sind hier Wasser und Kräutertees.
    UpGreatLife-Tipp: Besonders Ingwertee wirkt immunstärkend. Mit frischem Ingwer, Honig und Minze aufgegossen, schmeckt er besonders gut und schützt Deinen Körper vor Schadstoffen.

Wir sind neugierig: Welche Schritte befolgst Du während der Herbst- und Winterzeit, um Dein Immunsystem zu stärken?


Dominika

Dominika ist unsere Ernährungswissenschaftlerin, die nicht nur mit viel Sorgfalt die UpGreatLife Produkte zusammenstellt, sondern uns außerdem hier auf dem Blog mit Hintergrundwissen zum Thema Ernährung versorgt. Dabei sind ihr fundierte und validierte Aussagen besondern wichtig und es gibt keinen Artikel, der nicht mindestens auf eine Studie verweist.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.